Kadernews SV Allensbach

Kadernews: Weitere Vertragsverlängerungen und zwei neue Gesichter

Hinter den Kulissen bleiben die Verantwortlichen nicht untätig und arbeiten aktuell an der Kaderplanung für die neue Saison. Nachdem bereits acht Spielerinnen ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben, gibt es weitere Neuigkeiten zu vermelden.

Drei weitere Vertragsverlängerungen und drei Spielerinnen aus der eigenen Jugend

Auch Franziska Höppe, Kristiana Mitreiter und Tabea Maier, die aktuell an ihrem Comeback nach einer Schulteroperation arbeitet, haben ihre Verträge verlängert. Zudem werden mit Rahel Müller Marit Walz und Giulia Lützkendorf,  drei Spielerinnen aus der eigenen Jugend mit Perspektivverträgen ausgestattet. Auch Laura Strosack, die sich nach ihrem Kreuzbandriss ebenfalls noch in der Reha befindet, zählt weiterhin zum Kader. Aktuell unterstützt sie den Verein im Bereich Sponsoring und Medienarbeit sowie Teamchef Oliver Lebherz als Co-Trainerin, solange Trainerin Sandra Reichmann im Sabbatical weilt. Letztere wird dem SV Allensbach ebenso wie Oliver Lebherz, Torhüterinnen-Trainerin Stefanie Neumann, Athletiktrainer und Physio Tillmann Lantzsch und Physio Mareike Schupp weiterhin zur Verfügung stehen. Verlassen hingegen wird den Verein die litauische Internationale Dovile Ilciukaite. Wir berichten noch ausführlicher zu den Kaderplanungen.

Charleen Heieck kommt vom PSV Recklinghausen

Zwei neue Gesichter befinden sich bereits jetzt im Training in der Riesenberghalle. Charleen Heieck wechselt vom PSV Recklinghausen aus der 3. Liga Nordwest an den Bodensee. Die 21-jährige Linkshänderin kommt zusammen mit ihrem Freund Niklas Ingenpass, der künftig für die HSG Konstanz auflaufen wird. „Ich bin wahnsinnig froh, dass sich diese Möglichkeit aufgetan hat und ich bereits jetzt Teil des Teams bin. Alle haben mich unfassbar gut aufgenommen, ich fühle mich nach kurzer Zeit schon sehr wohl und sehe hier großes Potential mich sportlich und menschlich weiterzuentwickeln“, so die angehende Lehrerin. „Charly wird uns auf der rechten Seite verstärken und als weitere Linkshänderin dort mehr Optionen bieten. Sie ist eine schnelle Spielerin und passt auch menschlich sehr gut ins Team, was uns enorm wichtig ist“, so HSA-Vorstand Andreas Spiegel.

Neuzugang beim SV Allensbach Charleen Heieck

Neuzugang beim SV Allensbach Charleen Heieck Links: Andy Spiegel; Rechts Charleen Heieck Foto: Gunar Fritzsche

Sara Goudarzi ebenfalls neu beim SV Allensbach

Sara Goudarzi ist der zweite Neuzugang und trug bislang das Trikot der Kurpfalzbären aus Ketsch. Sie kam dort überwiegend im Drittligateam zum Einsatz, konnte aber auch schon Erstligaluft schnuppern. Die 21-Jährige fühlt sich im Rückraum auf links am wohlsten, ist dort aber flexibel einsatzbar. Goudarzi plant ihr Studium zum Wintersemester an der Universität Konstanz zu beginnen und freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich wurde noch nie in einer Mannschaft so gut aufgenommen wie hier. Ich freue mich auf eine coole Truppe in einem professionellen Umfeld und hoffe, den Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern zu dürfen.“ HSA-Vorstand Andreas Spiegel sagt zum zweiten Neuzugang: „Sara hat einen guten Wurf und Zug zum Tor. Gepaart mit ihrer offenen sympathischen Art hat uns dieses Gesamtpaket überzeugt. Zudem bringt sie trotz ihrer jungen Jahre auch schon einiges an Erfahrung mit und kann sich bei uns bestmöglich weiterentwickeln.“ Dazu fügt Spiegel an: „An Dank geht an dieser Stelle an Sara’s Berater Sascha Lattek für die Vermittlung und die unkomplizierte Zusammenarbeit.“

Neuzugang beim SV Allensbach Sara Goudarzi

Neuzugang beim SV Allensbach Sara Goudarzi Links Andy Spiegel; Mitte Sara Goudarzi; Rechts Sascha Lattek Foto: Claudia Dzialoszynski