Interview mit Laura Epple vom SV Allensbach

Interview Laura Epple – 5 Tage bis Saisonstart

Wir sind so aufgeregt! Nach dem erfolgreichen Testspiel gegen die Reserve der SG BBM Bietigheim sind es ab heute nur noch 5 Tage bis zum ersten Pflichtspiel. Das erste “richtige” Spiel nach einer Pause von 6 Monaten. Einfach nur Wahnsinn!

Heute gibt uns unsere Nr. 20, Laura Epple, einen kleinen Ausblick auf den Saisonstart sowie auf ihr Konkurrenzsituation mit Greta:

Hallo Laura, in 5 Tagen starten wir mit einem Auswärtsspiel in die Saison – wie ist dein Gefühl? Holen wir die ersten 2 Punkte? 

Ich habe trotz Verletzungspech und dezimiertem Kader in der Vorbereitung ein gutes Gefühl und bin davon überzeugt, dass wir am Samstag zusammen alles geben werden und uns am Ende die ersten zwei Punkte holen.

Greta & du sind auf Linksaußen gesetzt & sorgen ordentlich für Wirbel in der 1. Welle – was bewunderst du an Greta & was kann sie sich bei dir abschauen? 

Ich denke, dass Greta und ich uns gut ergänzen. Greta ist eine schnelle Spielerin, die mit ihrem Überzieher ihre Gegner oft vernascht. Wenn es bei einem von uns mal nicht so gut läuft, dann ist der andere da.

Neben dem Handball bist auch du fleißig am studieren. Erst vor kurzem hast du erfolgreich deine Bachelorarbeit abgegeben – wie sieht nun dein weiterer Berufsweg aus & wie hat dir dein Studiengang ‘Sportwissenschaften’ gefallen? 

Mein Bachelorstudium hat mir richtig gut gefallen, auch weil dort viel Wert auf die Praxis gelegt wurde. Ich habe jetzt am 01.10.20 mit meinem Master in Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement im Rahmen eines Fernstudiums angefangen und werde damit für die nächsten 2 Jahre beschäftigt sein.