SVA reagiert auf Verletzungen

Mit Stephanie Lukau und Anna Mayer starten die Frauen 1 mit zwei Spielerinnen in die Vorbereitung, die an langwierigen Verletzungen laborieren. Bei Torhüterin Lukau ist es das Sprunggelenk, Anna Mayer hat weiterhin Probleme mit der Schulter.

Um den Konkurrenzkampf und die Optionen auf der Torhüterposition aufrechtzuerhalten, haben die Verantwortlichen schnell reagiert und Steffi Neumann zu einem frühen Comeback bewogen. Für “Fritzi” war klar, dass sie, trotz Rücktritt im April, in dieser Situation zur Verfügung steht.

Anna Mayer wird sofern es ihr möglich ist das Trainerteam als Betreuerin unterstützen, wie sie es auch schon in der vergangenen Saison phasenweise getan hat.

„Für Steph und Anna ist das natürlich keine schöne Situation, aber sie müssen nach vorne schauen und die Mannschaft wird beide bei ihrem Genesungsprozess unterstützen“, so Torwarttrainer und Sportvorstand Peter Liebl.

Danke Fritzi, cool dass du wieder dabei bist!

Kopf hoch Anna und Steph! #comebackstronger