SV Allensbach Frauen 1 – Kadernews

Die “Jungen Wilden” bleiben an Bord

Leonie Scholl und Franziska Höppe werden auch in der kommenden Saison das Trikot des SV Allensbach tragen. Beide spielen seit dieser Saison am Bodensee und haben bereits ihr Potential gezeigt. „Und wir sind uns absolut sicher, dass beide noch einen weiteren Schritt in ihrer tollen Entwicklung machen werden“, ist Teamchef Oliver Lebherz überzeugt.

Die 20-jährige Leonie Scholl kam vor der Saison vom Ligakonkurrent Birkenau (jetzt 3. Liga Ost) und ist bereits in Allensbach angekommen: „Ich bin jetzt ein knappes Jahr dabei und es macht mit der Mannschaft total viel Spass. Die Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen ist super, wovon ich viel profitieren kann“, so Leo Scholl zu ihrer Entscheidung auch in der kommenden Saison beim SVA zu spielen. Franzi Höppe hatte eine einjährige Handballpause mit Reisen überbrückt, ehe es sie in der Riesenberghalle wieder aufs Handballparkett zog. „Dieses Jahr musste ich erst mal wieder mein Selbstvertrauen und Spielgefühl aufbauen“ erklärt sie lachend. Neben dem Handball war das Studium ein Grund für Franzi Höppe nach Allensbach zu kommen. „Mein Ziel ist es mein Studium mit dem Handball unter einen Hut zu bringen. Ausserdem möchte ich mich persönlich für die nächste Saison auf ein höheres Leistungsniveau bringen und damit die Mannschaft stärken“, gibt sie ihren Ausblick und ergänzt: „Wenn alle zusammen dasselbe Ziel vor Augen haben, dann bin ich fest davon überzeugt, dass die Schritte in die kommende Saison in die richtige Richtung gehen.“

Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit euch beiden, Leo und Franzi 🙂