Franziska Höppe bleibt beim SV Allensbach

Kadernews: Vertragsverlängerung Franziska Höppe

Mit Unterbrechung geht Franziska Höppe nun in ihre dritte Saison bei den Hühnern. Sie kam bereits 2018/19 für ihr Studium aus Minden an den Bodensee. In der Saison 2019/20 weilte sie im Ausland und absolvierte ihr Praktikum ehe sie zur vergangenen Saison wieder nach Allensbach zurückkam.

Ein Masterstudium in der Region ist geplant

Nun steht der Beginn ihres Masterstudiums an, welches sie hier in der näheren Region anstrebt. Trotz des zusätzlichen Aufwands war schnell klar, dass die Rückraumspielerin weiter beim SVA Handball spielen möchte. “Mich reizt die Möglichkeit 2. Liga zu spielen und dafür mit dem Team um den Aufstieg zu kämpfen. Doch auch wenn das nicht klappen sollte, hält mich der Charakter der Spielerinnen – wir sind ein Team mit einer sehr guten Mischung aus Fokussiertheit, aber auch Spaß im Training und Wettkampf”, erklärt die 23-Jährige. Auch Vorstand Andreas Spiegel ist zufrieden, dass Höppe bleibt: “Franzi ist eine emotionale und körperlich robuste Spielerin. So eine brauchst du auf dem Feld. Dazu kommt ihr positives Wesen und ihre Art, mit der sie das Team mitreissen kann.”

Jetzt mitmachen und den SV Allensbach dabei unterstützen den leistungsorientierten Frauenhandball am Bodensee weiter zu fördern. Jede Spende zählt!