Impressionen zum Testspiel gegen Brühl St. Gallen

Bilder: Gunar Fritzsche

Im zweiten Testspiel in der vergangenen Woche war der Schweizer Vizemeister Brühl St. Gallen zu Gast in der “Sauna” Riesenberghalle. Dem Team von Oliver Lebherz und Sandra Reichmann merkte man gegen den höherklassigen Gegner deutlich an, dass der Fokus in der Vorbereitung bisher auf dem Athletikbereich lag und der handballerische Teil erst im zweiten Block den Schwerpunkt darstellen wird. Die Schweizerinnen legten ein hohes Tempo vor und bestraften die technischen Fehler der Hühner. “Leider haben wir vor allem in den ersten 20 Minuten in der Abwehr keinen Zugriff bekommen, das wurde dann im Spielverlauf besser”, analysiert Oliver Lebherz. Sandra Reichmann ergänzt: “Das Spiel zu diesem Zeitpunkt war gut, um zu sehen woran wir noch arbeiten müssen.”

Für die Allensbacherinnen geht es nach einer zweiwöchigen aktiven Pause am Montag, 13.08., mit dem regulären Trainingsbetrieb weiter. Das Trainingsspiel am 15. August gegen Yellow Winterthur ist aufgrund der Sanierung der Riesenberghalle abgesagt. Am 18. und 19. August findet dann der 20. Internationale Skoda Cup statt (nähere Infos folgen).