Spitzenspiel beim Saisonhighlight

SV Allensbach Frauen 1 – HCD Gröbenzell; Samstag, 15.04.17, 17:00 Uhr, Schänzlehalle Konstanz

Endlich ist er da, der diesjährige Superball! Die gemeinsame Veranstaltung des SV Allensbach und der HSG Konstanz wurde vom 18.03. (wir berichteten) auf den Ostersamstag verschoben und findet nun ohne Vorspiele in kleinerem Rahmen statt. Nichtsdestotrotz wollen die Hühner die grosse Kulisse, die die Schänzlehalle bietet nutzen, um im Spitzenspiel gegen den Zweitplatzierten HCD Gröbenzell etwas Zählbares zu holen.

Nach vierwöchiger Pause trat die Mannschaft von Trainer Claus Ammann am vergangenen Wochenende in Regensburg an und konnte endlich wieder einen Auswärtssieg einfahren. Vor allem die Leistung der Hintermannschaft war stark bei nur 17 Gegentoren. Sorgen macht beim SVA allerdings die dünne Personaldecke, die sich zum Superball jedoch etwas entspannen sollte. Trotzdem gehen die Bayern als Favoritinnen in die Partie. Am vergangenen Spieltag gewannen sie knapp gegen die starken Freiburgerinnen und verteidigten damit ihren zweiten Platz. Doch gerade weil Superball ist und die Hühner bereits das Hinspiel in Gröbenzell verloren, will die Mannschaft Revanche nehmen, um den Endspurt der aktuellen Saison möglichst erfolgreich zu gestalten.

Neben den beiden Handballspielen (um 20 Uhr trifft die HSG Konstanz auf Empor Rostock) gibt es in und vor der Schänzlehalle ein tolles kulinarisches Rahmenprogramm. Die HSG Konstanz bewirtet an ihrem Tresen sowie dem Cocktailstand und im „süssen Eck“ wird es den traditionellen Waffelverkauf der SV Allensbach Jugend geben. Vor der Halle können sich alle Zuschauerinnen und Zuschauer mit Brat- und Currywurst sowie Getränken am SV Allensbach Grillstand stärken. Dort wird es auch die Möglichkeit geben die Dauerkarten für die kommende Saison 2017/2018 zu erwerben. Die Preise dafür: Erwachsener 85 Euro, Ermässigt 70 Euro, Partnerkarte 160 Euro.

Weitere Infos zum Superball unter http://sva-bundesliga.de/bundesliga-superball-2017-doppelevent-mit-brisanten-duellen-vor-neuer-rekordkulisse/